Aktuell

 bvvp-Hamburg

 Vorstand

 Mitglied werden

 Termine

 Vereinssatzung

 Dienstleistung

 Mitgliederbereich

 PiA

 AiW

 Kontakt

 

Termine 

Mitgliederversammlung bvvp-Hamburg 2017...
Die jährliche Mitgliederversammlung findet am 10. Februar 2017 in der Ärztekammer Hamburg, Weidestraße 122B, 22083 Hamburg, ab 18.00 Uhr, statt. ...weiterlesen
29.03.2017: Tag der Seelischen Gesundheit...
An dieser Stelle möchten wir schon einmal auf denTag der seelischen Gesundheit am 29.03.2017 hinweisen.Die Veranstaltung wird sich mit den ...weiterlesen
Termine der öffentlichen Vorstandssitzungen des...
Bei Interesse melden Sie sich bei unserer Geschäftsstelle per E-Mail ( bvvp-Hamburg@bvvp.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss ...weiterlesen

bvvp-Hamburg: Wer wir sind

Der bvvp-Hamburg ist als integrativer Berufsverband der einzige, der die Interessen aller psychotherapeutischen Berufsgruppen (rztliche Psychotherapeuten, Psychiater, Fachrzte fr psychosomatische Medizin, Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten) mit allen sozialrechtlich anerkannten Therapieverfahren (analytische Psychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Verhaltenstherapie) gleichermaen und engagiert vertritt.
Im Vorstand des bvvp-Hamburg sind rzte wie Psychologen, Therapeuten fr Erwachsene wie KJP und alle drei in der Richtlinienpsychotherapie zugelassenen Verfahren vertreten. Mitglieder des Vorstands des bvvp-Hamburg arbeiten in den Gremien der KV ebenso wie in der rzte- und der Psychotherapeutenkammer mit.

Gemeinsame Stellungnahme zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung (Stand: 16.11.2016) eines Gesetzes zur Verbesserung der Handlungsfähigkeit der Selbstverwaltung der Spitzenorganisationen in der gesetzlichen Krankenversicherung sowie zur Stärkung der über sie geführten Aufsicht (GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz – GKV-SVSG)

27.11.2016

von:

Deutsche PsychotherapeutenVereinigung e.V. (DPtV)
Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten e.V. (bvvp)
Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeuten in Deutschland e.V. (VAKJP)
Spitzenverband ZNS (SPiZ)

Lesen Sie hier

bvvp, DPtV, VAKJP Gemeinsame Pressemitteilung: Kaum Honorarsteigerung
Weniger als 1 Prozent für die Psychotherapeuten

Gemeinsame Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit zum
Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Handlungsfähigkeit und Aufsicht über die Selbstverwaltung der Spitzenorganisationen in der GKV (Stand 22.09.2016)

29.03.2017: Tag der Seelischen Gesundheit - eine gemeinsame Veranstaltung der Ärztekammer und Psychotherapeutenkammer Hamburg

An dieser Stelle möchten wir schon einmal auf den

Tag der seelischen Gesundheit

am 29.03.2017

hinweisen.

Die Veranstaltung wird sich mit den seelischen Erkrankungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen befassen.

Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung von Ärztekammer und Psychotherapeutenkammer Hamburg.

 

bvvp-Pressemitteilung: bvvp blickt über den Tellerrand

Während Berlin Zehntausende Demonstranten gegen TTIP und CETA erwartete, sah die gleichzeitig in der Bundeshauptstadt tagende Delegiertenversammlung des Bundesverbandes der Vertragspsychotherapeuten (bvvp) die drohenden Auswirkungen des Freihandelsabkommens auf Arbeitswelt und Gesundheitswesen und verabschiedete die folgende Resolution:

„Die Freihandelsverträge CETA und TTIP gefährden mit vielfältigen Liberalisierungsverpflichtungen ein solidarisch finanziertes, allgemein zugängliches und qualitativ hochwertiges Gesundheits- und Sozialwesen als wichtigen Teil der Daseinsvorsorge.

Stattdessen sind CETA und TTIP einseitig von den Renditeerwartungen multinationaler Konzerne und von privatem Kapital geprägt. Das birgt große Risiken für die Patientinnen und Patienten u.a. im Hinblick auf die Arzneimittelversorgung durch erweiterte patentrechtliche Regelungen und damit verbundene Kostensteigerungen. Vor allem aber stehen europäische sozialpolitische Standards und damit auch die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten u.a. im Gesundheitswesen im Konflikt zu den Renditeinteressen der Konzerne.

Auch wir als Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten erleben täglich, wie sehr viele Menschen unter dem zunehmenden Druck der Ökonomisierung fast aller Lebensbereiche leiden.

Daher protestieren heute erneut zahlreiche gesellschaftliche Gruppen gegen CETA und TTIP. Die Delegierten des Bundesverbandes der Vertragspsychotherapeuten bvvp e.V. unterstützen die Forderungen nach einem transparenten, demokratischen Vertragsverfahren mit dem Ziel eines fairen Handelsausgleichs, der dem Wohl der Menschen in allen Teilen der Welt dient.“

Auch auf der öffentlichen Veranstaltung des bvvp am Freitagabend mit dem Titel „Big Data – wenn der Mensch zählt“ gelang ein Blick über den Tellerrand: Die beiden Referenten, Prof. Dr. Andreas Wagener von der Hochschule Hof und Security Analyst Jan Girlich vom Chaos Computer Club eröffneten Einblicke in eine digitale Welt von heute und morgen - bedrohlich und gleichwohl mit faszinierenden Möglichkeiten.

„Wenn der Mensch zählt“, so der bvvp-Vorsitzende Martin Kremser, „erhält er viele Zahlen. Solange der Mensch noch zählt, kann er selbst Einfluss nehmen auf Interpretationen und Schlussfolgerungen. Wenn erst Maschinen eigenständig zählen und die Künstliche Intelligenz Entscheidungen übernimmt, stellt sich neu die Frage, was der Mensch dann noch zählt.“

Berlin, den 19.09.16

Seite: 1 2 3
Login

 

bvvp

g@bvvp

Impressum

Datenschutz