Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu allererst möchte ich Ihnen allen einen guten Start ins Neue Jahr wünschen. Auch wenn das Neue Jahr stürmisch und regenerisch angefangen hat, hoffen wir im bvvp-Vorstand, dass wir das nächste Jahr für die politischen Anliegen aller Psychotherapeuten weiter konstruktiv nutzen können. So wie es in der großen Politik gelungen ist im jetzigen Gesetzgebungsverfahren positiv zu agieren, wünschen wir uns dies auch weiter in der Zusammenarbeit mit den anderen psychotherapeutischen Verbänden tun zu können. Im GKII läuft die Zusammenarbeit mit den gemischten und den Psychologenverbänden sowie der Bundespsychotherapeutenkammer nicht zuletzt auch wegen unseres stetigen inputs inzwischen wirklich recht gut und der GKII hat sich zu einer nicht übersehbaren Größe in der Interessensvertretung psychotherapeutischer Anliegen entwickelt. Auf der Seite der ärztlichen Verbände pflegt der bvvp schon länger eine gute Kooperation mit DGPPN und BVDN. Erfreulicherweise war es nach der Fusion der DGPM mit der AÄGP und einem entsprechenden personellen Wechsel im Vorstand des neuen Verbandes auch möglich im Spätjahr 2006 auch hier neue Kontakte zu knüpfen und den zwichenzeitlich kaum noch vorhandenen Gesprächsfaden wieder aufzunehmen.

Wir kommen deshalb auch gerne der Bitte des neuen Vorstands der DGPM nach, den Tagungsflyer für die Frühjahrstagung 2007 der DGPM/DKPM an unsere Mitglieder weiterzureichen, die alle gerne eingeladen sind, die Tagung zu besuchen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre B.Clever