Frist beachten bei Lesegeräten für die elektronische Gesundheitskarte

bvvp-Dienstleistungen aktuell:

Bitte beachten Sie die Vorgabe der Kassenärztlichen Vereinigung bezügliche der Erstattung:„Ein wichtiges Datum für die Beschaffung der eGK-Kartenterminals ist der 31. Juli 2011.
Bis zum 31.Juli 2011 müssen die eGK-Kartenteminals bestellt worden sein, falls es Lieferschwierigkeiten geben sollte und der Antragsteller aus diesem Grunde die Frist für die Einreichung des Erstattungsantrages (30. September 2011) nicht einhalten kann.
Der Erstattungsantrag für die Beantragung der Pauschalen für die beschafften eGK-Kartenterminals darf erst eingereicht werden, wenn die Kartenterminals geliefert und die stationären Kartenterminals an das Praxisverwaltungssystem angeschlossen worden sind. Kann der Kartenterminal-Hersteller oder der Vertriebshändler aufgrund von Lieferengpässen nicht fristgerecht liefern und kann demzufolge der Antrag auf Erstattung nicht fristgerecht (30. September 2011) bei der KV eingereicht werden, verfällt der Erstattungsanspruch, es sei denn, die Praxis kann nachweisen, dass sie die Geräte bis zum 31. Juli 2011 bestellt hat, die bestellten Kartenterminals aber aufgrund von Lieferengpässen nicht bis zum 30. September 2011 geliefert werden können.“ So steht es im Newsletter der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen. Das könnte in anderen KVen ähnlich gehandhabt werden.
Z. Zt. beträgt die Lieferzeit bei dem über die bvvp-Dienstleistungen (zum Mitgliedersonderpreis) zu beziehenden stationären Lesegerät Orga 6041L acht bis zehn Wochen.

bvvp Dienstleistungen   c/o Manfred Falke   Triftstraße 33   21255 Tostedt
Telefon:  04182/21703    Fax:  04182/22927
E-Mail: falke@bvvp.de