Mitglied werden im bvvp!

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Verband.

Einen Aufnahmeantrag für Ihre Mitgliedschaft erhalten Sie direkt über den für Sie zuständigen bvvp Landesverband oder Sie verwenden den bundesweiten Aufnahmeantrag den wir dann an den zuständigen Landesverband weiterleiten. Den für Sie gültigen Mitgliedsbeitrag können Sie auf der Homepage des jeweiligen Landesverbandes finden oder über die Bundesgeschäftsstelle erfragen.

Infomationen zur Mitgliedschaft im bvvp anfordern

Der Bundesverband bvvp e.V. ist mit bundesweit über 4900 Mitgliedern der in allen berufspolitisch relevanten Fragen aktive, einflussreiche und mitgliederstarke Berufsverband niedergelassener Psychotherapeuten. In ihm sind 17 regional autonom arbeitende Landesverbände zusammengeschlossen. Informationen zu Entstehung, Struktur und Zielsetzung des bvvp finden Sie hier.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie als Neumitglied in einem unserer 17 Landesverbände begrüßen dürften. Für Thüringen, Sachsen-Anhalt und Bremen bieten wir die Einzelmitgliedschaft im Bundesverband an, bis eine eigenständige Vertretung vor Ort möglich ist.

Für Anfragen steht Ihnen unsere Geschäftsstelle () gerne zur Verfügung.

Was bieten wir unseren Mitgliedern?

  • Konkrete Hilfen für den Einzelnen (Honorarwiderspruchsformulare, rechtliche Vertretung durch Musterklageverfahren, Abrechnungsschulung, Dienstleistungsservice etc.)
  • Regionale berufspolitische Informationen durch Rundbriefe und Sonderrundschreiben der Landesverbände
  • Informationen zu allen bundesweit relevanten Themen durch den monatlichen bvvp-Newsletter
  • Gezielte Informationen für Psychotherapeuten in Ausbildung durch den bvvp-PiA-Newsletter
  • Hintergrundinformationen zur Gesundheitspolitik und interessante Schwerpunktthemen durch das vierteljährlich erscheinende Magazin Projekt Psychotherapie
  • Angebote im Rahmen der bvvp-Dienstleistungen (z.B. Vergünstigungen beim Abschluss von Versicherungen, Fernreisen)
  • Anwenderfreundliches Qualitätsmanagementprogramm für Psychotherapiepraxen
  • Regionale Informationsveranstaltungen und Stammtische
  • Mitgliederberatungen vor Ort
  • Sicherung der Psychotherapie, der psychotherapeutischen Praxistätigkeit und der bedarfsgerechten psychotherapeutischen Versorgung
  • Adäquate Honorierung von Psychotherapie
  • Qualitätsentwicklung und Erhalt der Vielfalt psychotherapeutischer Praxistätigkeit
  • Förderung des Stellenwertes der Psychotherapie in Politik und Öffentlichkeit
  • Konsolidierung der Integration und Weiterentwicklung der Psychotherapie in der ambulanten Krankenversorgung

Was wollen wir erreichen?

  • Sicherung der Psychotherapie, der psychotherapeutischen Praxistätigkeit und der bedarfsgerechten psychotherapeutischen Versorgung
  • Verbesserungen der Honorarsituation und der Arbeitsbedingungen
  • Förderung des Stellenwertes der Psychotherapie in Politik und Öffentlichkeit
  • Einsatz für eine angemessene Würdigung der Psychotherapie in allen Gremien der Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen
  • Qualitätsentwicklung und Erhalt der Vielfalt psychotherapeutischer Praxistätigkeit
  • Mitwirkung bei der Gestaltung der Psychotherapieausbildung

Was wünschen wir uns von Ihnen?

  • Ihr Interesse und Ihre Solidarität für unsere gemeinsamen Anliegen
  • Ihre Mitarbeit in unseren Versammlungen und Veranstaltungen, Ihre Ideen, Anregungen und Informationen
  • Ganz besonders freuen wir uns über Ihr konkretes Engagement in den berufspolitischen Aktivitäten